Tacheles-Presseerklärung zum Gewinn des WIA-Awards

Erstellt: Montag, 11.11.2002 23:19

Presseerklärung zum Gewinn des WIA-Awards

Beste Homepage Wuppertals prämiert
Sozialberatungsstelle Tacheles e. V. gewinnt WIA-Award

Wuppertal. Der Sozialhilfeverein Tacheles e. V. hat mit seiner Internet-Seite www.tacheles-sozialhilfe.de den 1. Platz beim 1. Wuppertaler Internet-Award gewonnen. In der Kategorie „Vereine“ verwies Tacheles die Beyeröhder Handballgirls und den Wuppertaler Sportverein auf
die Plätze 2 und 3.
Der Verein redet Tacheles, wenn es um die Rechte Einkommensschwacher und sozial Benachteiligter gegenüber Ämtern, Vermietern und Politik geht.
Tacheles e.V. wurde von Menschen, die selbst von
Arbeitslosigkeit, sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen sind, gegründet und aufgebaut. Tacheles hat in den neun Jahren seines Bestehens mittlerweile über 500 Mitglieder. Ziel ist es, als Interessenvertretung und Lobby gegenüber der Stadt und Politik aufzutreten und in Not geratenen Menschen mit Rat und Tat weiterzuhelfen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bietet der Verein persönliche, telefonische und Online-Beratung an. Auf der Homepage des Vereins finden sich z. B. Musterbriefe, aktuelle Gerichtsurteile, ein Diskussions- und Hilfe-Forum und ein Sozialhilfe-Berechnungsprogramm. Der Erfolg der
Internet-Präsenz lässt sich auch an den aktuellen Zugriffszahlen ablesen:
Zur Zeit nutzen mehr als 30.000 Personen täglich das
Angebot, in Kürze wird der Verein den 5-millionsten Besucher auf seiner Homepage begrüßen können. Der Vorsitzende des Vereins, Harald Thome, kündigte an, dass das Preisgeld in Höhe von € 2.000 komplett in die Weiterentwicklung der Seite gesteckt wird.

Der zum ersten Male ausgetragene Wettbewerb wurde von den Wuppertaler Stadtwerken, der Stadtsparkasse Wuppertal und der Internet-Agentur Netzkern initiiert. Drei Wochen hatten die Internet-Nutzer Zeit, die aus ihrer Sicht besten Homepages Wuppertal zu wählen. In den anderen Kategorien „Schulen“ und „Privatpersonen“ siegte das
Carl-Fuhlrott-Gymnasium (www.cfg.wtal.de) und Anja Risse mit www.risseimchaos.de.

Eric Metzen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit