Prozess um Brandstiftung im Jobcenter Wuppertal

Erstellt: Mittwoch, 29.02.2012 18:47

Nach sechsmonatiger Untersuchungshaft wurde heute der Prozess gegen Holger W. mit der Einlassung des Angeklagten eröffnet. Er wird beschuldigt, am 1. September vorigen Jahres in der Geschäftsstelle 2 des Jobcenters in der Üellendahler Straße ein Feuer gelegt zu haben. Als Auslöser für die Tat gab W. an, dass es am Morgen des gleichen Tages zu einem Streit mit MitarbeiterInnen des Jobcenters gekommen war, weil das Jobcenter mit Hinweis der Arbeitsaufnahme die SGB II-Leistungen eingestellt hat.

Der Prozess wird an diesem Freitag und nächste Woche fortgesetzt. Das Verfahren wird von sozialkritischen Menschen und Organisationen, sowie dem Verein Tacheles begleiten.

Holger W. freut sich, wenn viele Menschen Interesse an dem Verfahren haben und es als solidarische Besucherinnen und Besucher mitverfolgen. Die weiteren Termine sind:

# Freitag, 02.03., 8:30 Uhr
# Montag, 05.03., 8:30 Uhr
# Freitag, 09,03., 8:30 Uhr

Tacheles Onlineredaktion