Kundgebung am 16. Juni in Berlin zu höheren Regelleistungen

Erstellt: Sonntag, 08.06.2008 21:55

Mobilisierung zur Kundgebung und Anhörung am 16. Juni in Berlin zu den Regelsätzen ist auf der Zielgeraden!

Die Kundgebung wird von 11:00 bis 15:00 Uhr am Platz des 18. März am Brandenburger Tor in Berlin stattfinden.
Es zeichnet sich schon einiges an Mobilisierung ab:
- Aus Dresden wird ein Bus fahren, welcher am Montag Morgen um 8:00 Uhr in Dresden startet. (ab Gewerkschaftshaus, Nähe Bahnhof Mitte, Kontakt: Bernd Reißmann, 0351 8806601)

- Aus vielen Städten werden am Mo, 16.6., Menschen
nach Berlin fahren. Die nächste Woche wird genutzt werden, um noch mehr Menschen gemeinsam mit Gewerkschaften und weiteren Organisationen zur Fahrt nach Berlin zu mobilisieren.
- Ebenso aus einigen Städten in Sachsen-Anhalt.
- Auch aus einigen Städten in Niedersachsen laufen Vorbereitungen, am 16.6. nach Berlin zu fahren.
- Aus Leipzig konnte leider doch kein Bus nach Berlin organisiert werden. An diesem Tag wird aber eine besondere Aktion in Leipzig selbst stattfinden.

Wir weisen außerdem auf eine Pressemitteilung aus Berlin hin, in welcher ein paar Einzelheiten zur Kundgebung mitgeteilt wurden:
"Die Anhörung im Bundestag ist als blanke Farce inszeniert:
Es ist eine Sachverständigen-Anhörung der Oppositionsfraktionen und zeigt eine Null-Bock-Bereitschaft der Großen Koalition irgendetwas an den Regelsätzen ändern zu wollen.":
http://www.die-soziale-bewegung.de/2008/zahltag_begleitschutz/berlin/pm_2008-06-02.html
Aufrufe, Anträge im Zusammenhang mit der Anhörung und weitere Einzelheiten, immer aktualisiert, finden sich unter:
http://www.die-soziale-bewegung.de/2008/regelsatzerhoehung_jetzt/anhoerung.html