Solidarität mit Angelo Lucifero! - Gewerkschaften gegen die Faschisten verteidigen!

Erstellt: Donnerstag, 03.01.2008 10:24

Solidarität mit Angelo Lucifero!
Gewerkschaften gegen die Faschisten verteidigen!

Ver.di Gewerkschaftssekretär Angelo Lucifero
(Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen) steht auf der Abschussliste (siehe Brief von Winfried Wolf). Die NPD, die Angelo Lucifero auf dem Kicker hat, triumphiert. Deshalb braucht Angelo Lucifero unsere Solidarität.

Deshalb braucht ver.di eine feste Position gegen alle
Aufweichungsversuche von rechts. Hier darf es keine Illusionen geben: als einer der ersten Maßnahmen nach der Machtergreifung durch den Faschismus in Deutschland stand die Liquidierung der Gewerkschaften auf der faschistischen Agenda. Hier darf, hier kann es keine Zweifel geben.

Die Antwort an die NPD kann nur eine klare Absage an die Angriffe gegen Angelo Lucifero und seine Verteidigung auch durch ver.di sein!

Deshalb: Solidarität mit Angelo Lucifero! Schreibt Protestmails an den ver.di Landesvorsitzenden Thomas Voß (thomas.voss@verdi.de) und den Vorsitzenden von ver.di Frank Bsirske (frank.bsirske@verdi.de)!

Besucht den Prozess am 16. Januar 08 in Erfurt! Amtsgericht Erfurt, Rudolfstraße 46, Raum 18. Von 8 bis 16:30 Uhr. Nähere Informationen z.B. unter http://www.labournet.de/diskussion/rechten/opfer/angelo_ggr2.html