Einladung zum 2. Vorbereitungstreffen "Ein Tag Börsenfrei"

Erstellt: Freitag, 07.09.2007 18:26

Einladung zum 2. Vorbereitungstreffen "Ein Tag Börsenfrei"

Auskömmliche Löhne und existenzsichernde Sozialleistungen beschreiben die Erwartungen der großen Mehrheit der Bevölkerung, exorbitante Profite die Interessen einer kleinen Minderheit. Der neoliberale Kapitalismus hat im Shareholder Value sein Maß aller Dinge gefunden.
An den Börsen werden die Lebenschancen von Milliarden Menschen überall auf der Welt verzockt.
Gegen diese Unrechtsordnung melden wir Protest an. Symbolisch und gewaltfrei wollen wir als breites Bündnis im Mai 2008 die deutsche Börse in Frankfurt am Main für einen Tag blockieren und damit auch einen gewissen materiellen Störeffekt erzielen. Zugleich wollen wir mit einer Kampagne und vielen lokalen Aktionen über die Rolle der Banken und Börsen im neoliberalen Kapitalismus aufklären.

Wie auf dem ersten Vorbereitungstreffen beschlossen, laden wir am Samstag, den 22. September 07, 12.00 - 18.00 Uhr zu einem zweiten Vorbereitungstreffen nach Köln ein. Es findet statt: Alte Feuerwache Köln Melchiorstr. 3 50670 Köln, Raum 4, http://www.altefeuerwachekoeln.de/index.html


Es gibt keine Parkplätze in der Alten Feuerwache und ihrer Umgebung.
Deshalb empfiehlt sich die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bahn-Linien 5, 6, 12, 15, 16, 17, 18, 19 Bus-Linien 134, 148 (bis Ebertplatz/Neusser Str., 5 Gehminuten) S-Bahn S6, S11, S12, CityBahn
(bis Hansaring, 5 Gehminuten)
Mit dem Auto von linksrheinisch (Norden/Süden/Westen): Von der A 57 auf die Innere Kanalstraße Richtung Zoobrücke - 1. Kreuzung rechts abbiegen in die Krefelder Straße - an der 3. Straße links abbiegen (auf Höhe der Kirche) in die verkehrsberuhigte Zone - ca. 150m geradeaus in der Balthasarstraße - an der 1. Kreuzung rechts in die
Kasparstraße = Zugang Rückseite der Feuerwache
Mit dem Auto von rechtsrheinisch (Norden/Süden/Osten): Autobahnkreuz Köln-Ost Richtung Zoobrücke/Zentrum - hinter der Zoobrücke links einordnen - 1. Ampel links abbiegen - der Straße folgen - links in die Neusser Straße abbiegen - an der 2. Ampel rechts in die Balthasarstraße - nach ca. 100m rechts in die Melchiorstraße abbiegen
= Feuerwache

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

1. Begrüßung, Wahl einer Moderation und einer Protokollführung
2. Kurze Vorstellungsrunde
3. Kurze Zusammenfassung des Stands der Kampagne/Vorbereitung
4. Gemeinsame Erarbeitung eines Aufrufs zur Kampagne / Aktion
- 3 bis 4 Impulsreferate zur Einleitung in das Thema
- Generaldebatte
- Verständigung über die Inhalte des Aufrufs
- Bildung einer Redaktionsgruppe zur Abfassung des Textes 5. Weitere
Aktionen / Termine
- Workshop auf dem Sozialforum in Deutschland / Cottbus 20.10.07
- Teilnahme am AktionsCamp vor der Kölner ARGE, 1./2.10.07
- Vorstellung der Kampagne auf dem Sozialkonvent in Gütersloh, 3.10.07
- weitere Termine und Aktionen
6. Vernetzung
7. Öffentlichkeitsarbeit
8. Verschiedenes

Mit solidarischen Grüßen

Edith Bartelmus-Scholich, Martin Behrsing

Kontakt: edith_b_s@yahoo.de