Dieses Land braucht Widerstand - Treffen soziale Bewegung Brandenburg

Erstellt: Sonntag, 20.05.2007 18:23

Presseerklärung

Am Samstag den 19. Mai 2007 fand in Eberswalde das 11. Treffen der Sozialen Bewegung Land Brandenburg (SBB) statt.

An diese Versammlung nahmen folgende Städte teil, Angermünde, Eberswalde, Eisenhüttenstadt, Finsterwalde, Jüterbog, Luckenwalde, Neuruppin, Potsdam, Storkow, Trebbin. Berlin war als Gaststadt vertreten.
Zu den wichtigsten Themen gehörten die Neuwahl der Ko – Gruppe, Begrüßung der G8 Protestzüge und die Vorbereitung für die 2. Brandenburg- Demo in Brandenburg an der Havel.

In die Soziale Bewegung Land Brandenburg (SBB) wurden folgende Kandidaten in die Ko- Gruppe gewählt. Birgit Kühr, Frank Eschholz und Jürgen Weber.
Alle drei Kandidaten nahmen die Wahl an.

Die Protestmärsche der G8 Gegner machen auch im Land Brandenburg Stadion. Am 27. 05. 07 machen sie in Finsterwalde halt, am 28.05.07 in Jüterbog und am 29.05.07 in Zossen. Der Bundesminister Schäuble verbreitet unter der Bevölkerung Angst und Schrecken. Die Sicherheitsmaßnahmen werden immer weiter verschärft und die Demonstranten als Terroristische Vereinigung dargestellt. Trotzdem freuen wir Brandenburger uns auf die G8 - Gegner und werden Sie freudig erwarteten. In denn verschiedenen Städten finden zu diesem Anlass auch Veranstaltungen statt.

Am 30.06.2007 um 14:00 Uhr findet in der Stadt Brandenburg an der Havel eine Brandenburgdemo statt. Treffpunkt ist der Hauptbahnhof wo auch Parkplätze zur Verfügung stehen. Nach einem Protestmarsch durch die Innenstadt findet ca. 15 Uhr am Neustädtischen Markt eine Kundgebung statt.

Viele Städte der Sozialen Bewegung Land Brandenburg (SBB) werden die Teilnehmer begrüßen. Dazwischen werden Kulturprogramme die Veranstaltung bereichern.

Wir möchten alle Brandenburger auffordern sich bei den Protesten zu beteiligen. Hier geht es nicht mehr nur um HARTZ IV Empfänger, sondern um die Existenz jedes einzelnen, bei steigenden Preisen und fallenden Löhnen.

„Dieses Land braucht Widerstand“, in diesem Sinne werden wir auch weiterhin unser Netzwerk ausbauen und die Zusammenarbeit festigen.

Kontaktpersonen:

Birgit Kühr, Angermünde birgit-kuehr@online.de Tel. Nr.: 03331 /23922
Frank Eschholz, Finsterwalde aktionsgruppe-fiwa@gmx.de Tel. Nr.: 035317171811
Jürgen Weber, Potsdam hartz-4-betroffene@freenet.de Tel. Nr.: 0331/6475760