„Es brennt in Thüringen“ - Aufruf zur landesweiten Demonstration am 27.01. 2005

Erstellt: Mittwoch, 26.01.2005 11:52

!!!!!www.es-brennt-in-thueringen.de.vu!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!! 20 gegen 20 !!!!!!!!!!!!!!!!

20 Argumente gegen die geplanten 20 Prozent

!!!!!! Kürzungen im Jugendbereich !!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!! www.jw-zukunft.de !!!!!!!!!!!!!!

--------------------------------------------

Landesjugendwerk der AWO Thüringen

Pfeiffersgasse 12 • 99084 Erfurt

Phone: 0361 210 31 130

Fax: 0361 210 31 349

Mobil: 0160 16 20 870

Email: denny.moeller@awo-thueringen.de

--------------------------------------------

lust auf frei(e) zeit? - www.jw-zukunft.de

das leben ist unser! - www.awo-jugendwerk.de

--------------------------------------------


Aufruf zur landesweiten Demonstration am 27.01. 2005 in Erfurt



„Es brennt in Thüringen“



Unter diesem Motto ruft ein Zusammenschluss freier Träger und Einzelpersonen aus dem Bereich sozialer, kultureller, Sport- und Bildungsarbeit zur landesweiten Demonstration gegen die geplanten Kürzungen im Landeshaushalt 2005 auf.



Die Thüringer Landesregierung plant mit ihrem so genannten „Reformhaushalt 2005“ einen massiven Einschnitt bei der Förderung der Jugendarbeit in Thüringen. Was dies bedeutet mussten wir in den vergangen Wochen schmerzvoll zur Kenntnis nehmen. Jugendclubs, Beratungsstellen, Sport- und Bildungsstätten wurden geschlossen. Jugend- und Sozialverbände mussten ihren hauptamtlichen MitarbeiterInnen kündigen und damit die Arbeit extrem einschränken. Dadurch sind alle Thüringer Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Kinder und Jugendlichen von diesem Kahlschlag in der sozialen Arbeit betroffen.



Die geplanten Kürzungen gehen uns alle an!

Noch ist es nicht zu spät!



Denn die Entscheidung über den Haushalt trifft der Thüringer Landtag. Am 27.01. 2005 wird dort über die geplanten Kürzungen debattiert. Wir rufen Euch dazu auf die landesweite Demonstration am 27.01. zu unterstützen.



Kommt zur Demo mit Musik, Verkleidungen, geschminkt (aber nicht vermummt!) und Transparenten, lasst Eurer Phantasie bei der Gestaltung freien Lauf!



Versucht, Eure Stadt- und Landratsabgeordneten (z.B. Jugendhilfeausschussmitglieder) zu bewegen, mit zur Demo zu kommen – schreibt Ihnen dringliche Einladungen – es geht um die Lebensadern der Städte und Gemeinden, die beschnitten werden sollen.



Los geht’s 16:00 Uhr in Erfurt auf Domplatz mit der Auftaktveranstaltung über den Anger mit Zwischenkundgebung (gegen 17:00 Uhr) hin zum Landtag wo wir gegen 19:30 Uhr die Demo beenden werden.



Auf nach Erfurt! Gemeinsam gegen den sozialen Kahlschlag in Thüringen demonstrieren!

Sonst wird’s heiß in Thüringen



Mehr Infos



www.es-brennt-in-thueringen.de.vu











Landesjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Thüringen – www.jw-zukunft.de