Inforundbrief Nr. 5 des Sozialforums Nürnberg zur Grossdemo am 6.11.04

Erstellt: Mittwoch, 03.11.2004 22:32

Inforundbrief Nr. 5 des Sozialforums Nürnberg zur Grossdemo am 6.11.04

Sa. 6.11.04, Nürnberg
Grossdemo: Gegen Sozialraub, Agenda 2010 und Hartz IV! Eine andere Welt ist möglich und nötig!
Auftakt: 12 Uhr, Lorenzkirche (der zentrale Platz in der Nürnberger Innenstadt)
dann Demonstration zur Bundesagentur für Arbeit (Regensburger Str.),
dort Abschlußkundgebung


Die aktuellsten Informationen findet ihr unter:
www.grossdemo-nuernberg.tk
grossdemo@web.de


Ab Donnerstag wird es auf der Homepage einen Stadtplan zum Download geben, auf dem alle wichtigen Punkte, wie Demoroute, Infopoints, Volxküchen, Busparkplätze etc. eingezeichnet sind


Neue Informationen:

1. Telefonnummern:
-Es wird ein Infotelefon für wichtige Fragen eingerichtet, das ab Donnerstag, den 4.11.04 besetzt sein wird: 0170/ 6843816
-Ermittlungsausschuss (EA): 0175/ 3715159
-AG Presse (nur für MedienvertreterInnen!): 0176/ 29556082,
presseag-grossdemo@freenet.de

2. Mittlerweile rufen über 90 Gruppen und Organisationen zur Grossdemo auf. Wenn auch Ihr die Demo noch unterstützen wollt schickt eine email an grossdemo@web.de .Leider haben erst wenig ihren Unterstützungsbeitrag (10/25/50 Euro) überwiesen. Unsere Kontoverbindung:
Elisabeth Ramthun
Konto 973983805
Postbank München
BLZ 70010080
Stichwort "Grossdemo + Gruppenname"

3. Aus 17 Städten kommen Busse zur Grossdemo. Darunter auch Städte wie Berlin mit mehreren Bussen. Daneben werden eine Vielzahl von Fahrtgemeinschaften organisiert. Eine Liste findet ihr auf der Internetseite. Als Ankunftspunkt für die Busse empfehlen wir den Zentralen Busbahnhof am Willy-Brandt-Platz, nähe Hauptbahnhof. Von dort ist die Auftaktkundgebung leicht zu Fuß zu erreichen (ZOB>Willy-Brandt-Platz>links in Marienstr.>immer gerade aus über Lorenzerstr. zur Lorenzkirche). Während der Grossdemo können die Busse auf dem Volksfestplatz, nähe Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, parken. Nach der Abschlusskundgebung können die Busse ihre Leute in der Nähe der BA abholen. Dies wird vorraussichtlich in der Scharrerstr./Regensburgerstr. sein. Die genaue Abfahrtszone wird aber von der Größe der Demo abhängen und deshalb auf der Abschlusskundgebung durchgesagt.
Ansonsten kommt man mit der Strassenbahn oder S-Bahn zurück Richtung Hauptbahnhof/Innenstadt.


4. Am 6.11.04 ab 10 Uhr werden Infopoints an zentralen Stellen eingerichtet. Hier bekommt ihr die neuesten Infos zu Volxküchen, Route, ÖPNV, Abendveranstaltungen etc. und Antworten auf eure Fragen.

-Am Königstor gegenüber der Touristeninformation im Ex-Komm (im Hauptbahnhof den Wegweisern Richtung Innenstadt folgen)
-Auf dem Auftaktplatz vor der Lorenzkirche am Brunnen
-vor der Bundesagentur in der Regensburger Str. 100

5. Der Ablauf:
ab 10 Uhr Infostände
ab 12 Uhr Auftaktkundgebung an der Lorenzkirche
Die Demoroute: Lorenzkirche>Königsstr.>Hbf.>Celtisunterführung>SPD/AWO Haus>Karl-Bröger-Str. > Bogenstr .> Pillenreuther Str. > Wölkernstr. > Schweiggerstr. > Harsdörferstr.> Regensburger Str. > BA.
Der genaue Abschlusskundgebungsplatz wird noch vor Gericht geklärt, da die Polizei die Grossdemo nicht direkt vor die BA ziehen lassen möchte.

6. Die RednerInnen stehen fest. Stellvertretend für die verschiedenen Spektren bzw. Themenfelder sprechen (in dieser Reihenfolge):

Auftaktkundgebung
-Eröffnungsrede durch eine Vertreterin des Sozialforums Nürnberg
-Frank Jäger, Bundesarbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeinitiativen
-Petram Shayar, Attac Deutschland
-Orhan Akman von ver.di München für den Bereich Arbeitsmigration
-Markus Schwarz, Organisierte Autonomie

Abschlußkundgebung vor der BA:
-EinE KollegIn von Opel Bochum
-Constance Etchu, Karawane für die Rechte von Flüchtlingen und MigrantInnen
-EinE VertreterIn des bundesweiten Netzwerkes Krieg ist Frieden
-Eine SchülerIn/StudentIn
-Peter Grottian, Sozialforum Berlin

7. OrdnerInnen: Alle Busse, größere Gruppen und Blöcke sind aufgefordert, OrdnerInnen aus ihren eigenen Reihen zu organisieren. Es wird kein gemeinsames Treffen aller OrdnerInnen geben. Bitte bringt auch selbst OrdnerInnenbinden mit. Falls es dennoch Fragen zur OrdnerInnenstruktur gibt, werden diese am Bühnenwagen des Sozialforums Nürnberg beantwortet.

8. Es gibt einen Ermittlungsausschuss (EA) der sich um Festgenommene kümmert und wenn nötig mit RechtsanwältInnen hilft. Ihr erreicht den EA unter Telefon: 0175/3715159

9. Nach der Demo gibt es verschiedene Volxküchen mit günstigem Essen und Trinken:
-Stadtteilzentrum DESI, Brückenstr.23 (Tram-Linie 6, Haltestelle Brückenstr.
oder Buslinie 34, Haltestelle Großweidenmühlstr.)
-Yenigün Kulturverein, Alexanderstr. 23 HH (U-Bahnhaltestelle Aufseßplatz)
-Stadtteilladen Schwarze Katze, Mittlere Kanalstr. 19 (U-Bahnhaltestelle Gostenhof)
-T-Raum, Bärenschanzstr. 75 (U-Bahnhaltestelle Gostenhof)
-Villa Leon, Phillip-Körber-Weg 1 (U-Bahnhaltestelle Rothenburgerstr.)

In der DESI findet ab 22 Uhr eine Solidisko und -party für die Grossdemo statt.

10. Schlafplätze werden euch am Infopoint vor der Lorenzkirche und abends in der DESI, Brückenstr.23 vermittelt. Damit wir vernünftig planen können, meldet euch aber bitte schon vorher per mail und bringt einen Schlafsack und Isomatte mit.

11. Die zweite Auflage des Aufrufs mit aktualisierter UnterstützerInnenliste wurde bereits großflächig verteilt.
Druckvorlagen als pdf-Datei zum selber kopieren gibt es hier:
Aufruf:
http://web7.244116.vserver.de/aufruf.pdf
Plakat:
http://www.labournet.de/diskussion/arbeit/aktionen/nuernbplakat.pdf

12. Das lokale, freie Radio, Radio Z, wird am Samstag ausführlich berichten, zu finden auf einer Sonderseite der Redaktion Stoffwechsel:
stoffwechsel.radio-z.net/hartzproteste
Die online-Berichterstattung wird den ganzen Tag über ständig aktuelle Beiträge und Informationen liefern.
Ebenso wird indymedia aktuell berichten.