Einladung zum Bundestreffen der BAG-SHI am 20. - 23. Mai in Magdeburg

Erstellt: Dienstag, 20.04.2004 22:51

Vorab soll klar gestellt werden, eingladen ist jeder zu dem Treffen, der die dortigen Inhalte mit vertreten und unterstützen kann. Gerne gewollt sind auch Einzelpersonen, die bisher noch nichts mit den "Aktiven" zu tun hatten, sowie auch Mitarbeiter aus der Verwaltung. Bei letzteren wäre es aber zunächst sinnvoll Kontakt mit der BAG-SHI Geschäftsstelle oder auch mit Tacheles aufzunehmen.

Grüße

Harald

Einladung zum Bundestreffen 2004 in Magdeburg

Das diesjährige BAG-SHI Bundestreffen findet vom 20. Mai bis 23. Mai 2004 in der Jugendherberge Magdeburger Hof mitten in der „City“ statt. Hierzu seid Ihr alle herzlich eingeladen.
Dieses Jahr werden wir uns mit dem umfassenden Programm der Bundesregierung zum sozialen Kahlschlag beschäftigen und mit Strategien hier zumindest an einigen Punkten etwas entgegen zu set-zen. Auch der BAG-SHI und den Initiativen vor Ort stehen grundlegende Verschlechterungen bevor. Hier müssen wir die seit einem Jahr geführte Diskussion über notwendige Anpassungen zur Sicherung unserer Arbeit fortführen und zu einem Ergebnis führen. Das Programm umfasst wie immer Informatio-nen zu den aktuellen und in kürze anstehenden Verschlechterungen im Leistungsrecht sowie den Klas-siker „Rechtsdurchsetzung“, der mit dem Hoffnungsschimmer in das Programm aufgenommen wurde, dass bei Leistungsberechtigten in Zukunft überhaupt noch gewisse Rechte zu identifizieren sind.
Die Tagesordnung, das Anmeldeformular, die Arbeitsgruppen und das Organisatorische findet ihr auf den folgenden Seiten.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir auch diesmal wieder auf ein verbindliches Anmeldeverfahren mit Vorkasse bestehen müssen. Unsere finanzielle Situation erlaubt es uns nicht, die vertraglich festgelegten Anzahlungen zu leisten, wenn die Seminargebühren nicht im Voraus eingehen. Daher bitten wir Euch den Anmeldeschluss einzuhalten. Dieses Datum, der 30. April, ist auch der letzte Termin um den Überweisungsauftrag abzuwickeln. Wenn nicht rechtzeitig eine ausreichende Zahl an Anmeldungen eingeht, müssen wir die Reservierung für die Herberge zurückziehen.

Das Treffen muss kostendeckend durchgeführt werden. Dazu brauchen wir eine Mindestanzahl an TeilnehmerInnen, da sonst Ausfallgebühren fällig werden. Außerdem ist für die Organisation eine verbindliche Teilnehmerzahl unabdingbar. Davon hängen sowohl die Verpflegungssituation als auch die Bettenbelegung ab. Personen, die sich angemeldet haben und nicht erscheinen, können die geleisteten Seminarkosten nicht zurückerstattet werden. Wir bitten um Verständnis für dieses strikte Reglement, aber in der aktuellen Situation können wir keine finanziellen Risiken eingehen.

Aus den oben genannten Gründen möchten wir alle TeilnehmerInnen mit Anspruch auf ermäßigte Tagungsgebühr bitten, zu prüfen, ob es möglicherweise eine örtliche Organisation gibt, die in der Lage ist, die vollen Tagungskosten zu übernehmen.

Für die Organisation der Kinderbetreuung sind die Angaben wie Anzahl und Alter wichtig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr die Anmeldung sorgfältig ausfüllt und an die Geschäftsstelle zurückschickt (per „Schneckenpost“ oder per Fax).

Die Teilnahmegebühr bitte auf das unten aufgeführte Konto überweisen.

Achtung: Anmeldeverfahren!!!

• Für die Teilnahme am Bundestreffen ist eine verbindliche Anmeldung notwendig.
• Der Tagungsbeitrag ist vorab zu zahlen. Ankunft am Tagungsort ohne Vorkasse und ohne Anmeldung ist nicht möglich!
• Die Anmeldung beinhaltet die fristgerechte Rücksendung des sorgfältig ausgefüllten Anmeldeformulars und die gleichzeitige Überweisung des Kostenbeitrages.
• Gebt bei der Überweisung im Verwendungszweck bitte folgendes an:
Magdeburg 2004, Absender (Initiative/Name) und die Personenanzahl.(z.B. 1 Erw. 2 Ki.)
• Zu spät eingegangene Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden!
Wichtig! Der Anmeldeschluss ist der 30.04.2003!

BAG SHI Geschäftsstelle Bankverbindung:
Moselstr. 25 Postgiroamt Frankfurt
60329 Frankfurt/ Main BLZ: 500 100 60
Fax: 069/27 22 08 97 Kto. Nr.: 59 64 59-608

Anmeldung
zum Bundestreffen der BAG-SHI, vom 20.05. bis 23.05.2004
in der Jugendherberge Magdeburger Hof

Jede/r Teilnehme/r soll ein eigenes Formular ausfüllen (evtl. kopieren). Zutreffendes bitte ankreuzen. Bitte postwendend oder bis spätestens 30.04.2002 zurück an: BAG-SHI, Moselstr. 25, 60329 Frankfurt/Main
FAX 27 22 08 97 Postgiroamt Frankfurt, Kto.Nr. 59 64 59-608, BLZ 500 100 60

..................


Organisatorisches
Das Bundestreffen findet statt in der
Jugendherberge Magdeburger Hof
Leiterstraße 10
39104 Magdeburg
Tel.0391-5 32 10 10, Fax 0391-5 32 10 20
Informationen unter: http://www.jugendherberge.de/jh/magdeburg/

Die Jugendherberge Magdeburger Hof
„Direkt im Zentrum der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts gelegen, ist unser Haus der ideale Ausgangspunkt, Magdeburg - die Stadt mit Zugkraft in ihrer Vielfalt zu erleben.“

So kommt ihr zur Jugendherberge Magdeburger Hof

Die JH liegt im Stadtzentrum, gegenüber dem Hauptbahnhof.
Anreise: mit dem PKW/Bus: A 2, Magdeburg-Zentrum, Magdeburger Ring, Zentrum; A 14, E 49.
Mit der Bahn: ICE 6 (Strecke Berlin-Magdeburg-Frankfurt/M.), Strecke 5 (Magdeburg-Hannover), IR 42 (Cottbus-Magdeburg-Lübeck), Hbf. 5 Min. Fußweg.

Kosten:
Die Tagung dauert 3 1/2 Tage, Übernachtung (Bettwäsche ist im Preis enthalten), mit Vollpension, Die Kosten sind inkl. Kinderbetreuung.

VollzahlerInnen: 85.- € (alle diejenigen, die noch einen richtigen Existenzsichernden Job haben oder eine/n örtlichen SponsorIn aufgetrieben haben)
Ermäßigte: 40.- € (alle, die von Arbeitslosengeld oder Arbeitslosen- und Sozialhilfe leben müssen, Jugendliche ab 15 Jahren)
Kinder 6-14 Jahre: 20.- €
Kinder bis 5 Jahre Frei

Tagesbesucher 10.- € (für einen Tag)
Tagesbesucher 15.- € (für Freitag u. Samstag)
Tagesbesucher alle Tage 20.- € (Donnerstag, Freitag, Samstag., Sonntag)

Freizeit und Kultur in Magdeburg: Theater, Kabarett, Puppentheater, Kloster Unser Lieben Frauen, Kulturhistorisches Museum, Kino, Schiffshebewerk, Rotehornpark mit Rudersee, Technikmuseum, Elbauenpark mit Jahrtausendturm, Zoo, NEMO-Freizeitbad...
Die Kinderbetreuung läuft wie immer während der Plena und Arbeitsgruppen. Denkt aber daran, nicht während der Mahlzeiten, und auch nicht während des freien Nachmittags. Das Haus liegt in der Stadt, verfügt aber über genügend Raum und Außenspielplatz. Die Kindergruppen werden au-ßerdem die Möglichkeit haben, mal eine Tour ins Grüne zu machen.
Ursprünglich hatten wir vor, wieder ein Tagungshaus auf dem Lande zu buchen. Leider waren die bezahlbaren Häuser für das Himmelfahrtswochenende alle frühzeitig ausgebucht, so dass wir in die sächsisch-anhaltinische Landeshauptstadt ausweichen mussten.
Anmeldung und Ausfall: Wir bitten um eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung, da wir die Zimmer vorzeitig buchen müssen. Wer sich zu spät kommt, kann nicht mehr berücksichtigt werden. Vergesst nicht die fristgerechte Überweisung, da wir bereits eine Anzahlung leisten müssen.
Am Donnerstag während der Vorstellungsrunde sollt ihr kurz zusammengefasst einen eurer Arbeitsschwerpunkte vorstellen und kurz benennen, was ihr vom Bundestreffen erwartet. Die Rede-zeit pro TeilnehmerIn ist auf ca. 90 Sekunden begrenzt. Bitte bereitet euch diesbezüglich vor, da-mit wir zügig über die Runden kommen.

Die Arbeitsgruppen in Magdeburg
Freitag Nachmittag
Die festen AGs (die gewünschte AG bitte in der Anmeldung angeben)
• AG I EinsteigerInnenseminar (Gitta Barufke)
Einführung in die relevanten Gesetze und politische Arbeit der BAG-SHI
• AG II Kampagne „Rechtsinformation und –Durchsetzung (Frank Jäger)
inhaltliche Weiterentwicklung einer zielgruppenspezifischen Infokampagne zum Schutz der Betroffenen vor den Härten und Unzulänglichkeiten des SGB II
• AG III Zukunft der BAG-SHI (Andreas Geiger/Hinrich Garms)
u.a. zu den Themen: Zielgruppen der BAG-SHI, Außendarstellung, Namen, Kooperationen, Bündnisse etc.
• AG IV ALG II – bis zum „Schlechtwerden“ (Harald Thomé/ Tacheles e.V.)
Rechtsfindung und Ansatzpunkte zur Rechtsdurchsetzung (soweit vorhanden)
Samstag Vormittag:
Hier haben wir auf dem Koordinierungstreffen beschlossen, wieder flexibel zu verfahren:
1 die Fortführung der AGs vom Vortag (auch mit neuer Besetzung möglich)
2 die Teilnahme an AGs zu den Themen folgenden Themen:
• AG V Rechtshilfefonds (NN, Moderation: Ulrike Gieselmann)
bezugnehmend auf das Plenumreferat Rechtshilfefonds vom Freitagvormittag
• AG V Gesundheitsreform – Nachwirkungen und Gegenmittel (Erika Biehn ggf. plus ReferentIn)
3 die Gründung völlig neuer AGs (hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt)

Tagungsablauf

Donnerstag: 20.05.

Ab 16.00 Uhr Anreise

18.00 - 19.00 Uhr Abendessen

19.00 - 21.00 Uhr Plenum und Vorstellungsrunde, Besprechung der Inhalte und der Ta-gesordnung

Freitag: 21.05.

8.00 - 9.00 Uhr Frühstück

9.00 - 12.30 Uhr Plenum, Einführung anschl. ein Referat von Pascal Begrich, Rote Hilfe (mit Pause) , zum Thema „Rechtshilfefonds“ mit anschließender Diskussion,
Kurzreferat zum Stand der SGB II Einführung (Optionsgesetz),
ggf. kurze Infos zur aktuellen Entwicklung

12.30 - 14.00 Uhr Mittagessen und Pause

14.00 - 18.00 Uhr Arbeitsgruppen
(mit Kaffeepause)

18.00 - 19.00 Uhr Abendessen

19.30 - Open End Kurzplenum zur Planung des Samstags
anschl. Mitgliederversammlung, Vorstandswahlen.

Samstag: 22.05.

8.00 - 9.00 Uhr Frühstück

9.00 - 12.30 Uhr offener Block mit folgenden Möglichkeiten:
(mit Pause) 1. Fortführung der AGs vom Vortag, 2. die Teilnahme an einer der neuen AGs (s.o.) oder 3. die Gründung einer völlig neuen AG

12,30 - 13.30 Uhr Mittagessen

13.00 - 18.00 Uhr „Politisches Event“, Freizeit, Spaß, Spannung

18.00 - 19.00 Uhr Abendessen

20.00 - Open End Freizeit, Video etc.

Sonntag: 23.05.

8.00 - 9.00 Uhr Frühstück

9.00 - 12.30 Uhr Berichte aus den Arbeitsgruppen
(mit Pause) Wahl der Delegierten für das nächste Koordinierungstreffen, Verschiedenes, Resolutionen etc.

12.30 - 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 - Abreise