Anti-Hartz-Bündnisses NRW: Protestplakate

Erstellt: Mittwoch, 19.11.2003 09:40

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, liebe Kolleginnen und Kollegen!

In Hessen ist heute "Tag der Verweigerung". Immer mehr Menschen zeigen, daß sie nicht einverstanden sind mit der herrschenden Politik, stellen sich dem Sozialkahlschlag entgegen.

Genauso wichtig wie die Proteste selbst ist es, daß dabei klare, einleuchtende Forderungen gestellt werden:

- Rücknahme aller Kürzungen im Sozialbereich !
- Wiedereinführung der Vermögenssteuer!
- Vermögensabgabe von den Reichen!
- Keine Reformen!
- Bewährtes Erhalten!
- Soziale Errungeschaften wiederherstellen!
- Arbeitszeit verkürzen!
- 30 Stunden sind genug!

Damit diese Forderungen auch sichtbar werden, erhalten Sie sie in der Anlage als pdf- Datei. Nach dem Ausdrucken auf DIN A4 lassen sie sich auch gut auf A3 vergrößern. Mit Klebefolie verstärkt und 2 leichten Stangen (wie man sie für Scheibengardinen verwendet) kann frau bzw. man diese
Mini-Transparente sich auch prima hochhalten, und sie sind dann weithin sichtbar. Gelegenheiten dafür gibt es immer wieder! Die Forderungen bleiben aktuell, und es ist wichtig, sie bewußt zu machen und zu stellen!!

Schöne Grüsse und eine aktive, erfolgreiche Woche!
Gunnar!

Sehen Sie bitte auch mal auf die Seite des Anti-Hartz-Bündnisses NRW:
internet: http://www.anti-hartz-buendnis-nrw.de
e-mail: info@anti-hartz-buendnis-nrw.de