Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf

Datum:Samstag, 17.09.2005 08:04
Autor: don joe
Betreff:Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf
Text:Letzten Monat, an einem Donnerstag, den 18. August 2005 brach der EinEuroJobber, Herr Richard E., in der Ausführung seiner Beschäftigungsmaßnahme in der Obernahmer / Werkhof Hagen tot zusammen. Vermutliche Todesursache: Herz-Kreislaufversagen.
Nach Aussagen anderer Mitarbeiter war bekannt, dass der Verstorbene(Anfang 50) krank war.

Die Beschäftigungsgesellschaft Werkhof Hagen Hohenlimburg ist lokal mit 800 EEJobbern der Spitzenreiter unter den Anbietern von Maßnahmen.

Der tragische Vorfall ereignete sich im so genannten Energiepark in der Obernahmer.
Es handelt sich um ein Unternehmen das vorgibt über Recycling Arbeit zu schaffen und gleichzeitig auch Industrieflächen von/mit EEJ sanieren läßt.
Die Refinanzierung, das bedeutet durch die Beschäftigung werden Werte geschaffen die sich verrechnen lassen, ist mangelhaft. Man kassiert die 500 Euro pro Beschäftigtem und zahlt einen Teil davon aus. Bei Urlaub und Krankheit gibt es keine Fortzahlung der eigentlichen Mehraufwandsentschädigung. Der Rest und auch Fördermittel der EU zur Sicherung und Erweiterung bestehender Arbeitsplätze dienen dazu, die Festangestellten und die Verwaltung zu finanzieren.
Zurzeit ist ein fest angestellter Gruppenleiter/Anleiter/ "Aufseher" für ca. 70 bis 80 Hartz4er zuständig.
Die sind damit beschäftigt Anwesenheitslisten zu führen und haben damit genug zu tun. Sozial und Suchtbetreuung ist kaum/nicht vorhanden.
Ob die Arbeitssicherheit von unabhängiger Seite geprüft wurde ist fraglich, da die Stellen bedarfsgerecht aus dem Boden gestampft wurden/werden.

Als Aushängeschild wird noch ein Kultur und Veranstaltungsbereich in einer ehemaligen Brauerei betrieben.

Öffentlich erklärtes Ziel des Chefs Peter Krause ist, auf 1000 EEJobs aufzustocken.
Ihm wird auch genügend Einfluss auf die lokale Presse nachgesagt, den Vorfall nicht in die lokale Presse gelangen zu lassen. (WAZ-Konzern).
Bisher funktionieren die mehr sozialdemokratischen Seilschaften noch. Das einzige lokale unabhängige Presseorgan scheint zu sein/ist ein wöchentlich erscheinendes Stadtmagazin(Wochenkurier), aber bisher ??? seit einem Monat - der Rest ist schweigen.
Keine Presse, keine Todesanzeige - nur ein kleiner Hinweis am schwarzen Brett in der Obernahmer zum Aufruf von Spenden.

http://www.ruhrpakt.de/projekte/energiepark_oberahmer/

http://www.werkhof-kulturzentrum.de/

In der Ratsitzung am 15.09.2005 in Hagen kam es - nachdem/während in der Bürgerfragestunde gezielte Fragen auch zu diesem Komplex gestellt wurden -zu tumultartigen Zuständen unter den anwesenden Volksvertretern.
Die Redebeiträge/Antworten seitens der CDU und SPD Politiker/innen gingen über den Vorwurf des Mißbrauch bis hin zu Überlegungen zur Verhinderung und Zensur von Fragen an den Rat, wobei sie gegenseitig sich ihre Beiträge beklatschten.

Ein in der Montagsdemo frei mitarbeitender hat seine vielfachen Fragen dem Rat schriftlich zu Verfügung gestellt, wobei auch abzuwarten bleibt, wie die anderen, mündlich gestellten Fragen zu diesem Komplex Werkhof - EEJobs seitens der Politik/Verwaltung beantwortet werden!

Billiger und günstiger als mit 1€ Kräften können Industriebrachen nicht saniert und aufbereitet werden, oder?! Selbst wenn mal was passiert.

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/forum/thread.asp?FacId=291356

Wir seh`n uns Montag

jörg


Ps. Herr E. wurde ohne Trauerfeier still und leise urnenbestattet.

Optionen: Antwort schreiben Antwort schreibenDruckansicht DruckansichtSuchen Mehr von don
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf • don joe • Samstag, 17.09.2005 08:04

Re: Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf • Aragorn • Samstag, 17.09.2005 11:13

Zu Tode betreut? • Anonym • Samstag, 17.09.2005 10:48

Zweierlei Maß ? • Anonym • Samstag, 17.09.2005 10:34

Re: Zweierlei Maß ? • horst • Samstag, 17.09.2005 13:36

Trifft genau meine Einschätzung und Bewertung!!!...................k/T • Anonym • Samstag, 17.09.2005 20:18

Zustimmung! o.w.T. • Rascha • Samstag, 17.09.2005 16:36

Keine Zustimmung! • Anonym • Sonntag, 18.09.2005 17:03

nur eine Frage • Hektograph • Samstag, 17.09.2005 12:57

Re: Tod bei Hartz 4 • Anonym • Samstag, 17.09.2005 09:30

RE: Sozial • don joe • Samstag, 17.09.2005 14:16

RE: Sozial • JRS • Samstag, 17.09.2005 19:31

RE: Sozial • Kyia • Samstag, 17.09.2005 16:43

RE: keine Freundin von Massen EEJ • don joe • Sonntag, 18.09.2005 02:48

Re: Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf • JRS • Samstag, 17.09.2005 09:03

Schwere Verletzungen bei Fahrradunglück auf dem Weg zur Arbeit • Anonym • Samstag, 17.09.2005 11:13

Wegeunfall, • R.E.S. • Sonntag, 18.09.2005 00:28

Den wirklich demagogischen Stuß.... • heinz1 • Samstag, 17.09.2005 16:18

Re: Den wirklich demagogischen Stuß.... • Rascha • Samstag, 17.09.2005 16:37

Re: Den wirklich demagogischen Stuß.... • Anonym • Samstag, 17.09.2005 17:31

RE: Und woher weißt du, daß das bekannt war? • don joe • Samstag, 17.09.2005 17:15

RE: Vorrat an demagogischen Stuss von einem besonderen Arbeitmarkt • don joe • Samstag, 17.09.2005 15:17

tja, bevor mann populistisch wird.. • Hektograph • Samstag, 17.09.2005 12:59

RE: tja, bevor mann populistisch wird..informieren... • don joe • Samstag, 17.09.2005 15:31

Re: Tod bei Hartz 4 im Werkhof Hohenlimbug, Nachruf • Anonym • Samstag, 17.09.2005 10:25

In Kauf genommen? • Anonym • Samstag, 17.09.2005 17:48

Re: In Kauf genommen? • Anonym • Samstag, 17.09.2005 20:04

Verschlafener Typ ........ • Anonym • Sonntag, 18.09.2005 09:38

Re: In Kauf genommen - die gleiche Show? • don joe • Sonntag, 18.09.2005 09:33

JRS • Anonym • Samstag, 17.09.2005 10:09

Zuverdienst kannst du wohl nicht ernst gemeint haben • wisidavo • Samstag, 17.09.2005 19:01

Re: Zuverdienst kannst du wohl nicht ernst gemeint haben • Anonym • Samstag, 17.09.2005 21:14

Deinen Beitrag vom 29.06 scheinst Du schon vergessen zu haben • JRS • Sonntag, 18.09.2005 13:10

AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG • wisidavo • Sonntag, 18.09.2005 10:44

Es heißt Mehraufwandsentschädigung und nicht Zuverdienst! • Anonym • Sonntag, 18.09.2005 10:13

wisidavo • Anonym • Samstag, 17.09.2005 19:24

Kann man überall nachlesen! • vita • Sonntag, 18.09.2005 15:24

MAE sind • JRS • Sonntag, 18.09.2005 12:59

RE: wisidavo • don joe • Sonntag, 18.09.2005 09:53

1-Euro-Jobs sind Zwangsarbeit! • heinz1 • Samstag, 17.09.2005 16:12

Re: 1-Euro-Jobs sind Zwangsarbeit! • Anonym • Samstag, 17.09.2005 20:45

so leid es mir tut, du hast recht... • Hektograph • Samstag, 17.09.2005 13:01

hektograph • Anonym • Samstag, 17.09.2005 13:35

sterni • Hektograph • Sonntag, 18.09.2005 14:43