Re: Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miet

Datum:Montag, 16.04. 18:50
Autor: Peace
Betreff:Re: Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miet
Text:Du kannst innerorts natürlich umziehen, wohin du magst, auch ohne das JC vorher zu fragen. Gemäß § 22 SGB II erhältst du dann aber max. nur das, was dir vorher an Kosten für Unterkunft und Heizung bewilligt worden war.

Die Anzahl der m2 der neuen Wohnung spielt keine Rolle, nur der Preis. Ob die Bruttokaltmiete einerseits und die Heizkosten andererseits separat betrachtet werden oder ob nach dem Umzug nur die Gesamtmiete als Vergleichsmaßstab herangezogen wird, würde mich auch brennend interessieren.

Optionen: Antwort schreiben Antwort schreibenDruckansicht DruckansichtSuchen Mehr von Peace
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miethöhe • Schilder22 • Montag, 16.04. 10:13

Re: Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miet • Peace • Montag, 16.04. 18:50

Maximal die bisheri vom JC bezahlte Miete • behördenmann • Dienstag, 17.04. 07:30

@behördenmann • Peace • Dienstag, 17.04. 09:51

Du kannst grundsätzlich umziehen, wann und wohin Du willst. • Arnulf A. • Montag, 16.04. 14:54

Die neue Wohnung muss den dortigen Angemessenheitsrichtlinien entsprechen • behördenmann • Montag, 16.04. 14:22