Du kannst grundsätzlich umziehen, wann und wohin Du willst.

Datum:Montag, 16.04. 14:54
Autor: Arnulf A.
Betreff:Du kannst grundsätzlich umziehen, wann und wohin Du willst.
Text:Ohne Genehmigung allerdings wird das JC, wie schon genannt, die Umzugskosten nicht übernehmen.

Wenn die neue Miete höher ist als die alte, mußt Du die Differenz zunächst selbst tragen. Nach meinem Wissen ist immer die Kaltmiete inkl. "kalter Betriebskosten" ausschlaggebend.

Solange die neue, höhere Miete allerdings noch "angemessen" ist (bzw. die qm), kannst Du versuchen, Widerspruch gegen die Ablehnung des JC einzulegen. Kommt halt drauf an, warum Du umziehen willst und warum das JC ablehnt.

Optionen: Antwort schreiben Antwort schreibenDruckansicht DruckansichtSuchen Mehr von Arnulf
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miethöhe • Schilder22 • Montag, 16.04. 10:13

Re: Umzug nicht erforderlich, möchte trotzdem Umziehen, Kostenübernahme und Miet • Peace • Montag, 16.04. 18:50

Maximal die bisheri vom JC bezahlte Miete • behördenmann • Dienstag, 17.04. 07:30

@behördenmann • Peace • Dienstag, 17.04. 09:51

Du kannst grundsätzlich umziehen, wann und wohin Du willst. • Arnulf A. • Montag, 16.04. 14:54

Die neue Wohnung muss den dortigen Angemessenheitsrichtlinien entsprechen • behördenmann • Montag, 16.04. 14:22