Falscher Bescheid

Datum:Samstag, 13.01. 22:22
Autor: Gast Marita
Betreff:Falscher Bescheid
Text:Hallo, folgendes Problem. Änderungsbescheid kam nun endlich, Nachzahlung ist gekommen und für Januar, Februar und März wurden nun die neuen Auszahlungsbeträge festgesetzt. Nur jetzt kommts. Januar, Februar, derselbe Betrag, aber für März viel weniger.Meine 19j. Tochter erhält nur 415 Euro Unterhalt von ihrem Vater. Kein Kindergeld. Sie ist nun wieder in der BG. Man gewährt ihr eine 30 Euro Versicherungspauschale. 332 Euro wäre ja ihr Regelsatz und der Mietanteil liegt bei über 80 Euro ohne Heiz- und Nebenkosten. Nun sehe ich ab März ist sie nun auf einmal wieder aus der BG ausgeschlossen, obwohl es ja keinerlei Änderungen gibt. Ich möchte nun einen Widerspruch schreiben. Sollte ich das vielleicht lieber vorher von jemanden überprüfen lassen, z. B. der Caritas? Oder kann ich da einfach selbst einen Widerspruch aufsetzen und reinschreiben, dass für März eine falsche Berechnung vorliegt? Für mich gibt es keine Erklärung, warum im März ein völlig anderer Betrag herauskam. Oder gibt es ab März irgendwelche Änderungen?

Optionen: Antwort schreiben Antwort schreibenDruckansicht DruckansichtSuchen Mehr von Gast
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Falscher Bescheid • Gast Marita • Samstag, 13.01. 22:22

Re: Falscher Bescheid • norchen • Sonntag, 14.01. 13:45

Noch mehr Fehler entdeckt • Gast Marita • Sonntag, 14.01. 18:48

Re: Falscher Bescheid • Erwin Denzler • Sonntag, 14.01. 10:43

Widerspruch • Gast Marita • Sonntag, 14.01. 15:39

''Diese unfähigen Mitarbeiter nerven nur noch'' • Herr Z. • Sonntag, 14.01. 19:34

So isses, .... • HotRod • Montag, 15.01. 15:07

Re: ''Diese unfähigen Mitarbeiter nerven nur noch'' • Gast Marita • Sonntag, 14.01. 20:41

Re: ''Diese unfähigen Mitarbeiter nerven nur noch'' • Herr Z. • Montag, 15.01. 00:52