Hartz IV und Millionärin in der Familie

Datum:Donnerstag, 18.05. 21:23
Autor: USA
Betreff:Hartz IV und Millionärin in der Familie
Text:Ich bin nach einem Herzinfarkt mit mit der 45 als Akademiker in Hartz IV gelandet. Etwas provokativ die Headline aber so sind meine Lebensumstände, zu denen ich mal anonym eine persönliche Einschätzung haben möchte. Nach dem frühen Krebs Tod meiner Eltern ist die Schwester meines Vaters in Kalifornien die nächste engerer Verwandte. Sie ist schon weit über 80 aber besitzt rund 20 vermietete Immobilien und ein Vermögen von ungefähr 5 Millionen $. War in Yoga und Vegetarier und Tierschutz aktiv, aber mit eigenen Kindern hat es nicht geklappt. Ich habe zunächst ganz ohne finanzielle Interessen aufgrund des interessanten Lebenswegs meiner Tante intensiven E-Mail-Kontakt, und immer am Rand meine Situation hier in Deutschland in Hartz IV angesprochen. Tierschutz Vegetarian und vor allem Yoga waren aber irgendwie interessanter und auf meine finanziellen Probleme wurde überhaupt nicht eingegangen. Wie gesagt von einer Frau die nicht weiß wo sie mit ihrem Geld noch hin soll, selbst überhaupt keine Unkosten hat weil in Eigentum wohnt und dazu noch von über zehn Leuten monatliche Mieteinkünfte bekommt. Es erfolgte keine Einladung in die USA, geschweige denn mal ein Urlaub nach meinem Herzinfarkt, beziehungsweise eine Unterstützung beim Zahnarzt, um mit Mitte 40 eine vernünftige Zahnversorgung zu bekommen. Ich habe nichts gefordert und sehr viel Geduld gehabt und mir die ganzen Probleme der Dame in der New Age Bewegung angehört und irgendwann dann mal angesprochen ob sie mir nicht finanziell helfen könnte. Ich wäre ein Fass ohne Boden. Ich bin fast explodiert vor Wut, nicht in der Kirche wo sie wohl auch aktiv ist und sich da eine Religion selbst zusammen mischt, aber ertrage es nicht wenn sie sich als sehr guten Menschen bezeichnet und überhaupt kein Verständnis für meine Situation hat. Ich habe den Herzinfarkt damals nur knapp überlebt da ich massiv auch am Essen sparen musste, da ich aus einer teureren Wohnung erst spät rauskam und ein Teil des Geldes für Ernährung für die Miete verwenden musste.

Was kann man von Verwandten verlangen, wie gesagt die Schwester meines Vaters.

Ich will keine Almosen aber kann man etwas Verständnis verlangen wenn man sich seit Jahren monatlich mindestens zwei lange E-Mails schreibt und einen guten Einblick in das Leben des anderen hat? Ich soll mir das irgendwie alles selber verursacht haben und sie wüsste überhaupt gar nicht was sie tun soll so in etwa und ich denke o. k. mit 80, allerdings war sie wohl immer schon so in der Familie und ich weiß jetzt nicht ob ich mir diesen Kontakt antun möchte. Ich habe das im Job Center nur mal am Rande angesprochen, zahlen musst sie ja nichts. Und bezieht obwohl Millionären auch noch eine deutsche Rente weil sie mal ein paar Jahre in den Fünfzigern als Verkäuferin gearbeitet hat. Vielleicht hat jemand ne Idee, Hartz IV muss man wohl selbst erleben um es überhaupt zu verstehen, aber ich möchte nicht mit der Familie brechen oder verbittert sein!

Optionen: Druckansicht DruckansichtSuchen Mehr von USA
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Hartz IV und Millionärin in der Familie • USA • Donnerstag, 18.05. 21:23

Vielleicht war sie in der Familie das Aschenputtel • Erbonkel • Montag, 22.05. 06:51

Wenn ich mal Millionen im Lotto gewinnen würde, wäre es • Moppsi • Freitag, 19.05. 18:29

Finde die Reaktion v. der Tante richtig • Whyme • Freitag, 19.05. 12:06

Es ist ihr Geld und • neu • Freitag, 19.05. 08:12

Sehe ich auch so. • HotRod • Freitag, 19.05. 10:24

Kontakt abbrechen.. • Schwesterkind • Freitag, 19.05. 08:00

Hallo das ganze geht mir sehr nah deswegen habe ich erst mal stehen lassen und m • USA • Montag, 22.05. 06:45

Es bleibt, wie es war. • Gela • Montag, 22.05. 11:47

Du verschwendest doch bloß wertvolle Lebensenergie ... • Metrobus • Montag, 22.05. 08:43

...finde auch, dass einem Keiner sowas ins Gesicht sagen darf • Sam • Sonntag, 21.05. 22:09

Vorsicht • Servatius • Samstag, 20.05. 10:21

Re: Kontakt abbrechen.. • norchen • Freitag, 19.05. 09:40

'um mit Mitte 40 eine vernünftige Zahnversorgung zu bekommen.' • Metrobus • Freitag, 19.05. 07:48

Und wenn die Tante finanziell helfen würde • Erwin Denzler • Freitag, 19.05. 12:08

kommt öfter vor • Schwesterkind • Freitag, 19.05. 07:46

Deine Tante ... • Metrobus • Freitag, 19.05. 07:45

Re: Deine Tante ... • HotRod • Freitag, 19.05. 10:37

'Ich bin fast explodiert vor Wut' • Metrobus • Freitag, 19.05. 14:36

Warum? • HotRod • Samstag, 20.05. 11:25

Es ging nicht um 'warum' .... • Metrobus • Samstag, 20.05. 13:37

Meine Einschätzung dazu • Asterix • Freitag, 19.05. 06:16

Re: Hartz IV und Millionärin in der Familie • norchen • Freitag, 19.05. 03:10

mit der Beschreibung Fass ohne Boden gibt sie • JRS • Freitag, 19.05. 01:12

Was willst Du nun wissen? • Idefix • Donnerstag, 18.05. 23:59