Kostenübernahme für elektrisch verstellbares Lattenrost und Bettgalgen

Datum:Freitag, 21.04. 10:57
Autor: Rainer2405
Betreff:Kostenübernahme für elektrisch verstellbares Lattenrost und Bettgalgen
Text:Hallo, mein Arzt hat mir ein Lattenrost elektr. für mein Bett verordnet. Ich habe mein Sanitätshaus einen Kostenvoranschlag machen lassen. Dieser wurde bei meiner Krankenkasse Barmer GEK Wuppertal eingereicht und abgelehnt. Dieses wird nicht übernommen, da Betten und Zubehör günstig privat gekauft werden kann. Ich habe Hartz 4 und jeder weiß das geht nicht ! Kann ich das über mein Jobcenter bekommen ? Hat dazu jemand Erfahrung. Ich bin stark Bewegungslos. Habe aber noch keine Pflegestufe und Rente. Mein Bett ist ein Seniorenbett und hier würde dieser Einsatz passen. Eine Matratze hat er mir auch verordnet ! Wenn Ja, welcher § ist es im SGB ?

Optionen: Antwort schreiben Antwort schreibenDruckansicht DruckansichtSuchen Mehr von Rainer2405
Navigation: [] Thread [] • Forum Übersicht

Brief Kostenübernahme für elektrisch verstellbares Lattenrost und Bettgalgen • Rainer2405 • Freitag, 21.04. 10:57

0613 909 — Andere therapeutische Geräte und Ausrüstungen, z.B. Krankenfahrstü • Herr Z. • Sonntag, 23.04. 20:08

Für Matratze und ... • Hans-Heini Bujahn • Freitag, 21.04. 15:36

Ungeachtet dessen, ob das im Leistungskatalog der GKVen vorgesehen ist... • Fidel Castrop • Freitag, 21.04. 15:03

lattenrost, hilfsmittel • spitz • Freitag, 21.04. 13:02

Hast du bei deiner KK • Gela • Freitag, 21.04. 12:08

Feedback • Rainer2405 • Freitag, 21.04. 12:43

Wäre ein Rollator auch ein Möbel? o.T. • Gela • Freitag, 21.04. 14:40

Statistisches Bundesamt, SEA 2013, Seite 96 • Herr Z. • Sonntag, 23.04. 20:09

Was hat deine Antwort mit meiner Frage zu tun? Nichts. • Gela • Montag, 24.04. 11:04

Re: Hast du bei deiner KK • Erwin Denzler • Freitag, 21.04. 12:33

Naja, und wenn man • Gela • Freitag, 21.04. 13:00

Re: Hast du bei deiner KK • Rainer2405 • Freitag, 21.04. 12:55

Nein. owt • Metrobus • Freitag, 21.04. 14:48