Tacheles hat gewonnen
Die Homepage ist zur besten Vereinsseite Wuppertals gekürt worden
Presseerklärung zur Veranstaltung
Award
Der Award in voller Pracht und Größe

Wuppertal, Freitag den 08. November 2002, Villa Media: Im großen Veranstaltungssaal haben sich bereits viele gutgekleidete Menschen versammelt. Kleine Grüppchen bilden sich an den Stehtischen, eine Videowand ist aufgebaut, im VIP-Raum drängeln sich Wuppertals Prominente am kalten Büfett.

Viva-Moderator Mola Adebisi betritt die Bühne, begrüßt die Gäste und stellt ausführlich die Sponsoren des 1. Wuppertaler Internet-Awards vor. Dann erhält Sozialdezernent Kühn, der die Preisverleihung für die Vereine übernehmen wird, das Wort. Er unterstreicht die gesellschaftliche und soziale Bedeutung der Vereine und bedankt sich bei allen ehrenamtlich Tätigen. Die Spannung steigt…

Drei geheimnisvolle Umschläge beinhalten die Namen der Sieger. Doch der Gewinner muß noch warten, denn zunächst werden die Plätze vergeben… Der dritte Preis geht an den letzten Jahren leidgeprüften Wuppertaler Sportverein für seine Seite www.w-sv.com. Allgemeine Zustimmung im Saal, als Sozialdezernent Kühn seine Hoffnung auf den ersten Platz in der Oberliga und den damit verbundenen Regionalliga-Aufstieg verkündet (auch von hier aus: Viel Glück!).

Der zweite Platz geht an die sportlichen Damen der Beyeröhder Handballgirls (www.beyeroehder-handballgirls.de). Jetzt ist nur noch der Spitzenplatz zu vergeben, Sekt oder Selters, die Tacheles-Vertreter werden immer nervöser…

Überglücklicher Harald - Foto von wsw-online
Ein überglücklicher Harald Thomé bei der
Entgegennahme des Preises (wsw-online)

Der letzte Umschlag: „And the winner is.... www.tacheles-sozialhilfe.de!!!” Jubelstürme brechen los, jaaa, wir haben's geschafft!!! Die Übergabe des Pokals an einen sprachlosen Harald Thome, dann ein bisschen Comedy, die Verleihung der weiteren Preise (Schulen: www.cfg.wtal.de, Privatpersonen: www.risseimchaos.de) und dann die Party… von der wir allerdings nichts mehr mitbekommen haben, da wir mittlerweile wieder im Tacheles den Abend bei einem Bierchen haben ausklingen lassen.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung mit einigen Verbesserungsmöglichkeiten und glücklichen Siegern. Auch Tacheles bedankt sich nochmals bei den Sponsoren, die da wären:

Eric Metzen, Tacheles Online Redaktion


Hier noch der Verweis auf die offizielle Tacheles Presseerklärung zum Gewinn des ersten Wuppertaler Internet Awards. Das offiziellen Endergebnis ist mittlerweile auch auf der WIA Homepage veröffentlich. Ihr findet es hier.

Ein paar Bilder von der Party sind auf der Home Page der Wuppertaler Stadtwerke zu finden. Zum Zeitpunkt als dieser Text geschrieben wurde war der Bilder Index allerdings ein bisschen durcheinander. Sollte das immer noch der Fall sein könnt Ihr hier auf das Bild vom „überglücklichen” Harald klicken und Euch von dort aus durch die Bildergalerie hangeln.

Valid XHTML 1.0!